In diesem Jahr hat es uns gleich aus zwei Gründen ins Rottal getrieben. Erstens hatte der König seine Kinder eingeladen, um dort eine neue Stadt zu bauen und zweitens feierten wir das 60ig jährige Bestehen des Jungscharzeltlages mit einem großen Fest. Schon als die Kinder am Eröffnungstag ankamen, wurden sie durch einen Stationenlauf direkt hinein genommen in das mittelalterliche Leben und im anschließenden Jubiläumsgottestdienst wurde dann auch der letzte Elternteil überzeugt, dass wir uns im Mittelalter befinden. Wir durften zurückschauen auf 60 Jahre ZeLa, hörten Zeitzeugenberichte, verspeisten zusammen einen riesigen Geburtstagskuchen und zum Abschluss wurden alle Mitarbeiter/innen zum/r Ritter/in geschlagen. Vielen Dank an Gordon Detka, der uns als königlicher Herold gekonnt durch den Tag führte. Nachdem alle gut verköstigt wurden, verließen uns die Eltern wieder und das eigentliche ZeLa konnte beginnen. Es stand unter dem Motto: „Königskinder – Ein mittelalterliches Abenteuer“.

Schon am ersten Tag erhielten wir eine Nachricht, dass der König bald zu Besuch käme und natürlich freuten wir uns und bereiteten uns darauf vor, uns von unserer besten Seite zu zeigen. Wir erhielten auch viel Besuch; es kamen ein Landstreicher vorbei, dem wir zu Essen gaben und dann ein überfallener Mann, den wir verarzteten und halfen seine gestohlenen Habseligkeiten wieder zu beschaffen. Wir trafen einen Schmied, der gemobbt wurde und einen Arbeitslosen, dem wir halfen, einen Job zu bekommen. Aber der König, der kam nicht. Doch als wir am letzten Abend schon sehr enttäuscht am Lagerfeuer saßen, erklang plötzlich die Stimme des Königs und er sagte uns, er sei in jeder einzelnen Person gewesen, die uns im Laufe der Woche besucht hatte und der wir geholfen hatten.

Somit konnten wir mit unserer Rahmengeschichte einen schönen Bogen spannen, um den Kindern von Gott und Jesus zu erzählen aber natürlich kamen auch Spiel, Sport und Spaß nicht zu kurz. Mit 18 Leitern und 44 Kindern hatten wir eine wunderbare Gemeinschaft und eine segensreiche Zeit und freuen uns schon jetzt auf das ZeLa im nächsten Jahr.

Euer Zeltlagerteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.