Das war’s!

Das Zeltlager 2018 ging mal wieder schneller vorbei als man gucken konnte.
In der einen Woche haben wir zusammen so viel erlebt!

Wir wurden gemeinsam zu Superhelden ausgebildet und haben jeden Tag eine neue Fähigkeit von unseren Trainern erlernt: Wie Superman flogen wir durch die Wälder, Pipi Langstrumpf halfen wir, ihren Vater frei zu kaufen, indem wir knifflige Aufgaben lösten und Punkte sammelten, mit Gamora verbesserten wir unsere Fähigkeiten im Wasser und Thor half uns, uns in rasender Geschwindigkeit weiter zu entwickeln. Mit Spiderman und The Incredibles erlebten wir fantastische Abenteuer und erfrischende Wasserschlachten. Wir kämpften uns unseren Weg durch Jokers Labyrinth, um unsere wertvolle Truhe mit den Geschenken unserer Ausbilder wiederzubekommen und versetzten den bösen Joker in einen tiefen Schlaf, aus dem er bestimmt nicht mehr so schnell aufwacht! Den Höhepunkt stellte wie jedes Jahr der letzte Tag dar, an dem wir unter der Leitung von Captain America und Superman unsere eigene Zivilisation aufbauen konnten und den Abend mit einem gigantischen Schichtfeuer ausklingen ließen.

Bei all unseren Aufgaben hat uns Gott begleitet, den wir in kleinen Theaterstücken oder bei kurzen Inputs näher kennenlernen konnten. Wir haben gelernt, was einen Superhelden und einen Christ verbindet, und hatten die Möglichkeit, uns segnen oder salben zu lassen. Diese Bilder und das Fürbittengebet sind im Rahmen des Lithurgischen Abends entstanden:

Sei es die Übernachtung an dem Waldsee, abseits von unserem geliebten Camp, oder die Seifenwasser-Baseballrunde, sei es das Teamtheater oder die Sterneguck- und Liedersing- Lagerfeuerabende: das sind Erinnerungen, die wir für immer behalten können.

Und eines steht fest: So schnell werden wir die Superhelden-Akademie nicht vergessen!

Jetzt bleibt uns nur noch, in Erinnerungen zu schwelgen und die Vorfreude auf das nächste Zeltlager zu schüren. Wir freuen uns darauf, euch nächstes Jahr wieder zu sehen!

Voller Vorfreude und Motivation, das Zeltlager Team